Tuesday, May 19, 2009

Die Vielfalt der kaukasischen Berge und Täler: Tuschetien 7 Tage Tour


In Tsova-Tuschetien


Tuschetien ist eine der schönsten Regionen des georgischen Großen Kaukasus und besteht aus hohen Gebirgsketten die das Land in vier sehr unterschiedliche Täler teilen: Sachagmo, Pirikiti, Gometsari und Tsovata. Die Vielfalt und Verschiedenheit der tuschetischen Landschaft und seiner gastfreundlichen Menschen lernen Sie auf dieser abenteuerlichen Tour von 1 Woche kennen, und wir hoffen, dass Sie dieses Land in ihr Herz schließen.

 Route: Tbilissi- Zemo Alvani- Omalo- Shenako- Agiurta- Diklo- Dartlo- Cesho- Parsma- Girevi – Dochu- Jvarboseli- Tsovata- Omalo- Tbilissi

 Tag 1 Transfer ab Tbilissi nach Ostgeorgien. Ankunft in Zemo Alvani. Besichtigung der Alaverdi Kathedrale (11 Jh.) in der georgischen Weinregion Kachetien und der Akademie von Ikalto. Abendessen und Übernachtung bei einer tuschetischen Familie im Winterquartier der Tuschen im Dorf Zemo Alvani. Km 250

Tag 2 Fahrt mit russischen 4-WDs der Marke Niva in die wilde Schlucht des Storti-Flusses bei Liliskuri durch tiefe Wälder und steinige Serpentinen bis oberhalb der Baumgrenze. Überquerung und Rast am Abano-Pass von 2950m bit atemberaubender Aussicht gen Norden nach Tuschetien und gen Süden über Kachetien. Weiterfahrt nach Omalo. Besichtigung der Festung von Keselo, die Wehrturme des alten Omalo und Besichtigung des dort eingerichteten ethnographischen Museums. Weiterfahrt nach Sachagmo-Tuschetien. Erkundung des wunderschön gelegenen Dorfes Shenako und seiner für Tuschetien ungewöhnlichen Kirche. Abendessen und Übernachtung in Shenako. Km 125

Tag 3 2-stündige Wanderung zur Festung Agiurta und seinen verfallenen oberhalb des rauschenden Alazani. Fahrt ins unweit entfernte Dorf Diklo, Besichtigung der hübschen Bauernhäuser, danach Abfahrt nach Pirikiti-Tuschetien ins Tal des Pirikiti-Alazani bis zum berühmten Festungsdorf Dartlo. Erkundung des Dorfes und Weiterfahrt/ oder Wanderung bis nach Cesho, wo wir im Gasthaus des freundlichen Bakuri übernachten. Mit etwas Glück sehen wir große Lämmergeier über den Wehrtürmen und Schafherden im Gleitflug nach Nahrung Ausschau halten. Übernachtung in Cesho. Km 50

Tag 4 Wanderung in die berühmten Ortschaften Parsma und Girevi, wo wir die Käseherstellung bei tuschetischen Schäfern beobachten können. Am Nachmittag geht es wieder bei 4WD in das dritte Tal, nach Gometsari-Tuschetien in das beindruckende Dorf Dochu, das wie ein Adlernest an den Hängen über den in der Tiefe fließenden tuschetischen Alazani klebt. Die Gastfreundschaft der Einwohner Dochus wird Sie beeindrucken. Übernachtung in Dochu. Km 55

Tag 5 Kurze Fahrt bis nach Jvarboseli wo die vierte Region beginnt, das Land der Tsova-Tuschen, Tsovata. Nach einen Picknick Wanderung zu Fuß oder zu Pferd nach Indurta, zu den Schäfercamps der Tsova-Tuschen. Wir bleiben über Nacht im Camp der Hirten am Fuße der Wehrtürme und können Ihren harten Alltag und das enge Zusammenleben mit den Tieren hautnah erleben. Luxus können wir Ihnen keinen bieten, dafür Romantik pur. Km 10 per Fahrzeug, 10 zu Fuß oder zu Pferd

Tag 6 Am Morgen können wir einen Ausritt in die umliegenden Berge unternehmen, wer Angeln möchte, kann sein Glück mit den scheuen tuschetischen Forellen versuchen. Je nach Zeitlage wandern wir am Nachmittag zurück nach Jvarboseli oder werden vom Wagen abgeholt. Übernachtung in Jvarboseli. Km 20

 Tag 7 Erneutes Offroaderlebnis mit der Rückreise über Omalo und den Abanopass nach Alvani. Mittagsrast in Alvani. Transfer nach Tbilissi  km 300

Leistungen:

- Transfers ab/an Tbilissi
- Transfers in Tuschetien mit erfahrenen einheimischen Fahrern in russ. Niva 4-WD
- Deutschsprachige Reisebeleitung
- Reiseprogramm wie oben, geringe Änderungen nach Absprache möglich.
- Vollpension, in der Regel Frühstück, Imbiss/Picknick/reichhaltiges Abendessen
- 6
  Übernachtung in ortsüblichen einfachen Privatquartieren
- Museumseintritt Festung Keselo

Reisepreis: 780,00 EUR
pro Person bei 2 Personen

Weitere Touren gern auf Anfrage, bitte an info@kaukasus-reisen.de  Betreff: Tuschetien

1 comment:

Pilland said...

Your report is very interesting indeed.
Best wishes from an Estonian living in Italy!
(http://www.pillandia.blogspot.com)